Literatur

 

 

 

Um Eltern-Kind-Entfremdung wirkungsvoll verhinder zu können, ist es unabdingbar so früh wie möglich elterliche Trennungen "in geordnete Bahnen" zu lenken. Hilfreiche Hinweise gibt das Sozialmagazin in einer Ausgabe, die sich explizit mit diesem Thema beschäftigt:

Sozialmagazin 5-6.2019: Elterliche Trennungen
Verlag: Beltz Juventa

Gesellschaft, Politik und Soziale Arbeit stehen den Fragen gegenüber: Was kann eine gelingende individuelle und gesellschaftliche Bewältigung elterlicher Trennungen unterstützen? Welche rechtlichen Reformen sind notwendig, um der Eskalation in Familienkonflikten zu begegnen? Welche konkreten Hilfsangebote brauchen Trennungsfamilien? Welche Handlungskonzepte kann die Soziale Arbeit einbringen?

Diese Ausgabe des Sozialmagazins widmet sich den Fragestellungen in einem interdisziplinären Zugang.